Tag Archiv:Druckindustrie

Zwölf Euro sind nicht genug Erst kürzlich ist der gesetzliche Mindestlohn auf zwölf Euro erhöht worden. Warum er dennoch nicht reicht, erklärt Nicole Mayer-Ahuja, Professorin für Soziologie an der Georg-August-Universität Göttingen. Und warum eine Arbeit prekär ist, obwohl nach tariflichem Stundenlohn bezahlt wird. Die Professorin hat mit Oliver Nachtwey das Buch »Verkannte Leistungsträger:innen« herausgegeben. DRUCK+PAPIER: Ist [...]
»Ich bin gesund, habe zwei Jobs, es geht mir gut!« Arbeit auf Abruf als Einlegerin beim Westfalen Druck | Maximal flexibel Mit ihrem Stundenlohn ist Janina Kraemer zufrieden. 16,06 Euro – das ist exakt die Vergütung für ihre Lohngruppe im Tarifvertrag der Druckindustrie. Der Stundenlohn ist auch nicht das Problem, sondern die wenigen Stunden, die [...]
Keine Angst vor dem Puck Wie einer, der ungern im Mittelpunkt steht, in der ersten Reihe landet. Daniele Lupo, ehemaliger Betriebsratsvorsitzender der Druckerei Eberl & Koesel Daniele Lupo sieht man nicht. Jedenfalls nicht gleich. Mal steckt er mit halbem Oberkörper im Kofferraum seines Autos, um die Stangen für die Transparente herauszuholen. Mal schleppt er einen [...]
Konzern lenkt nach Streiks ein Verhandlungen um Haustarifvertrag in Saarbrücken Zwei kurze, heftige Streiks mit großer Wirkung: Am 1. Juli 2022 legten die Beschäftigten im Druckhaus des Saarbrücker Zeitung Medienhauses zur Nachtschicht die Arbeit nieder. Sie fordern die Steige- rung ihrer Löhne wie im Flächentarifvertrag der Druckindustrie. Verärgert waren sie außerdem, dass die Druckerei mit [...]
Görres-Druckerei in Neuwied verkauft Montags wurde der Betriebsrat informiert, freitags war die Görres-Druckerei verkauft, wenige Tage später stellten sich die neuen Besitzer der Belegschaft vor. Der einstige Familienbetrieb in Neuwied gehört seit September der Druckerei O.D.D. Print und Medien in Bad Kreuznach. Deren Eigentümerin sind die ebenfalls tariflosen Meffert Farbwerke. Der Verkauf wurde als sogenannter [...]
Schöner Sommer mit Tarif Für die meisten dürfte der Urlaub vorbei sein und das Urlaubsgeld ausgegeben. Ein schönes Extra: 1.978 Euro erhalten Kolleg*innen in der mittleren Tarifgruppe der Druckindustrie. Damit liegt die Druckindustrie nach Angaben des WSI-Tarifarchivs im oberen Drittel der Privatwirtschaft.
Druckerei des Donaukurier schließt Im September ist die Druckerei der Ingolstädter Regionalzeitung Donaukurier stillgelegt worden. Im Juli waren dort noch etwa 70 Vollzeit- und Teilzeitkräfte beschäftigt. Entlassen wurden sie gegen eine magerere Abfindung. Künftig soll der Donaukurier mit seinen sieben Lokalausgaben in der Druckerei der Mittelbayerischen Zeitung in Regensburg produziert werden, die wie der Donaukurier [...]
Freikaufen reicht nicht Echte Klimaneutralität ist für Druckereien schwer zu erreichen. Woran es hakt und warum es nicht allein die Lösung sein kann, Geld für den CO2-Ausgleich zu zahlen. Wer in eine Internet-Suchmaschine die beiden Begriffe »Druckerei« und »klimaneutral« eingibt, erhält mehr als 60.000 Treffer. Ungezählte Druckereien werben damit, dass man bei ihnen mit reinem [...]
Klimaneutral drucken – geht das? Wenige Druckereien bemühen sich um konsequenten Klimaschutz. Die Druckerei Lokay in Reinheim ist eine der Ausnahmen. Die Hitzerekorde dieses Sommers, die Flutkatastrophe vor einem Jahr: Auch in Deutschland sind die Auswirkungen des Klimawandels unübersehbar geworden. Um die Erderwärmung zu stoppen, muss der Ausstoß von Kohlendioxid und anderer klimaschädlicher Treibhausgase so [...]
»Asoziale Personalpolitik« Südwestdeutsche Medienholding macht Druckerei dicht und eröffnet tarifloses Druckzentrum | Beschäftigte wehren sich Lange nicht gesehen. Männer mit gereckten Fäusten auf dem Parkdeck des Stuttgarter Pressehauses. Betriebsratsvorsitzender Samir Alicic sagt, das sei der »tiefste Schlag« in seinen 35 Jahren in diesem Unternehmen. Sein Kollege Michael Trauthig wirft dem Management vor, auf der Brücke [...]