Tag Archiv:Druckindustrie

Mithalten oder untergehen Bei CPI Books in Leck stehen inzwischen drei Digitaldruckmaschinen | 
Die sparen dem Unternehmen Zeit, Personal und Kosten Wer unachtsam ist, könnte vorbeilaufen. Das Haus sieht nach Eigenheim aus – mit Ziegelstein und Walmdach, einem Stück Rasen hinter der niedrigen Mauer, der Eingang gesäumt von aufrechten Buchsbäumen. Wie so viele in der [...]
Neue Chefs gesucht apm-Druckerei in Darmstadt im Insolvenzverfahren | Vertrauen von ver.di in die Eigner ist erschöpft | 
37 Kündigungen sind geplant | Ein Käufer ist interessiert | Es klingt paradox: Die Maschinen der apm-Druckerei in Darmstadt laufen rund um die Uhr. Weil das rund 150-köpfige Personal nicht ausreicht, sind Leiharbeitskräfte im Betrieb. Bis Jahresende [...]
Druckerei in Leipzig wird geschlossen Springer zieht Bild ab | Rund 260 Beschäftigte betroffen Foto: Dirk Goldhahn »Die Belegschaft ist enttäuscht und wütend«, sagt der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Jörg Tischler. Der Betriebsrat nicht minder. »Aufspalten – Auspressen – Entsorgen« lautet die Überschrift seiner Stellungnahme. Von der Schließung der zur Madsack Mediengruppe gehörenden Leipziger Druckerei sind 60 [...]
Mithalten oder untergehen Bei CPI Books in Leck stehen inzwischen drei Digitaldruckmaschinen | Die sparen dem Unternehmen Zeit, Personal und Kosten Wer unachtsam ist, könnte vorbeilaufen. Das Haus sieht nach Eigenheim aus – mit Ziegelstein und Walmdach, einem Stück Rasen hinter der niedrigen Mauer, der Eingang gesäumt von aufrechten Buchsbäumen. Wie so viele in der [...]
Weitere Fusion in Hessen »Sehr geehrte Redaktion! In der letzten Ausgabe von DRUCK+PAPIER ging es auf Seite 15 um die Medienlandschaft und deren Landkarte von Hessen. Leider muss ich Euch mitteilen, dass der nächste weiße Fleck Wetzlardruck ebenfalls 
von dieser Übersichtskarte zu löschen ist.« Edmund Räther, Rentner, vormals 32 Jahre bei Wetzlardruck Das Bundeskartellamt hat [...]
Mehr als der Pinguin im Zoo Görres-Druckerei: Lohnplus und die 35-Stunden-Woche Während der Arbeitgeberverband den gesamten Manteltarifvertrag gekündigt hat und von der 35-Stunden-Woche über Zuschläge bis zur Maschinenbesetzung alles in Frage stellt, geht ein Druckunternehmen aus Neuwied den umgekehrten Weg: Die Görres-
Druckerei hat für die rund 85 Beschäftigten einen Haustarifvertrag mit ver.di verlängert. Darin ist [...]
Appl-Betriebe werden geschlossen Die Tiefdruckerei Print-Forum in Kirchardt bei Heilbronn soll zum März 2019 geschlossen werden. Als Grund wurde die rückläufige Auftragslage genannt, berichtet Wolfgang Haupt von ver.di. Betriebsrat und 
ver.di haben die Verhandlungen zum Inte-
ressenausgleich und Sozialplan für die knapp 60 Beschäftigten bereits aufgenommen. 
Die Tiefdruckerei gehört zur Firmengruppe Appl mit Sitz im bayerischen [...]
Seit Monaten Konflikte Schoder-Druck: Beschäftigte sollen noch mehr verzichten Die Geschäftsführung von Schoder übt weiter Druck auf die Belegschaft aus. Inzwischen liegt bereits der vierte Zusatzvertrag vor, den die Beschäftigten unterschreiben sollen. Damit würden sie auf 75 Prozent ihrer tariflichen Jahresleistung und des Urlaubsgelds verzichten. »Immerhin wird jetzt eine Beschäftigungssicherung angeboten«, sagt 
ver.di-Sekretär Rudi Kleiber [...]
Streik für Tarifbindung Jungfer-Druckerei: Viele Beschäftigte sind bei ver.di eingetreten | Ausstand stimmt Geschäftsleitung um | Erste Schritte zur Anerkennung der Tarif­verträge 97 Prozent Zustimmung! Die ver.di-Mitglieder bei Jungfer-Druck in Herzberg im Harz haben ihrer Tarifkommission grünes Licht gegeben, um die Tarifbindung wiederherzustellen. Die Vorgeschichte: Elf Minusgrade zeigte das Thermometer an ihrem Streiktag. Doch unbeeindruckt [...]
Druckerei lehnt AfD-Auftrag ab Die Kölner Offsetdruckerei Häuser hat 2017 einen Auftrag des schleswig-holsteinischen AfD-Landtagsabgeordneten Jörg Nobis »aus politischen Gründen« storniert. Die per Mail erfolgte Stornierung von 500 Autogrammkarten veröffentlichte der AfD-Abgeordnete bei Facebook. In einer freien Demokratie gebe es unterschiedliche politische Mei
nungen, »die wir aber nicht zwingend teilen müssen«, so die Druckerei.