Kategorie Archiv:Aus den Betrieben

Streiks bei Westermann geplant Vor fast zwei Jahren, im Dezember 2019, traten – zum ersten Mal überhaupt – Beschäftigte der Braunschweiger Westermann-Schulbuchverlage in den Streik. Der Verlag gehört zur Medien-Union des Dollar-Milliardärs Dieter Schaub, der von Gewerkschaften und Tarifverträgen wenig hält. Es überraschte nicht, dass sich die Braunschweiger Unternehmer auch nach mehreren weiteren Streiks Verhandlungen [...]
Passauer kaufen Mittelbayerische Zeitung Der Verlag der Passauer Neuen Presse will die Mittelbayerische Zeitung in Regensburg übernehmen – sofern das Bundeskartellamt zustimmt. Die Folgen für Redaktion und Technik in Regensburg sind nicht absehbar. Doch es gibt Befürchtungen, dass es ähnlich laufen könnte wie 2016, als die Passauer den Donaukurier in Ingolstadt kauften. Beim Donaukurier wurden [...]
CPI: Zurück zum Tarif Seit wenigen Wochen gelten in den CPI-Betrieben in Leck an der dänischen Grenze wieder die Tarifverträge der Druckindustrie. Das kam so: 2019 wurde für zwei Jahre ein firmenbezogener Tarifvertrag zwischen ver.di und dem Bundesverband Druck und Medien ausgehandelt. Darin wurde vereinbart, die tarifliche Jahresleistung für 2019 und 2020 auf 20 Prozent [...]
Streiks für mehr Lohn bei Sengewald Nach Monaten des Stillstandes ist für Mitte September (nach Redaktionsschluss) wieder ein Gespräch zwischen ver.di und der Geschäftsführung von Sengewald geplant. Sengewald Klinikprodukte – Hersteller von OP-Abdecksystemen – ist seit zwei Jahren ohne Tarifbindung und inzwischen aus dem Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung ausgetreten. Doch auch nach dem Verbandsaustritt gilt [...]
Ein erster Erfolg Streiks haben gewirkt: ver.di und Eberl & Koesel verhandeln um einen Haustarifvertrag Bei der Druckerei Eberl & Koesel im Allgäu wird es einen Haustarifvertrag geben. Das Unternehmen ist auf zwei zentrale Forderungen von ver.di eingegangen: Alle Beschäftigten erhalten 30 Urlaubstage; die Arbeitszeit wird einheitlich auf 37,5 Wochenstunden gesenkt. Strittig sind bislang noch [...]
Die Rückkehrer Das Team um Rachel Marquardt, zuständig für Verlage, Druck und Papier in Berlin, hat Verstärkung bekommen. Seit Kurzem gehören Johannes Brückner (rechts) und Holm-Andreas Sieradzki dazu. Beide haben schon früher für den Druck- und Medienbereich bei ver.di gearbeitet. Holm, 40, Verwaltungsfachangestellter und Sozialarbeiter, war aus privaten Gründen ins Rheinland gezogen, arbeitete dort zwei [...]
»Streiken hilft!« 1,45 Millionen Euro Abfindungen für ver.di-Mitglieder erkämpft | Schließung von MM Graphia in Bielefeld nicht abgewendet Mit mehreren Streiks konnte ver.di bei MM Graphia im August einen Sozialtarifvertrag durchsetzen. Der verhindert zwar nicht die Schließung des Betriebs mit noch 212 Beschäftigten. Doch mit dem Geld werden Härten gemildert – für ver.di-Mitglieder stärker als [...]
»Ruft uns zum Streik auf!« Ungleiche Arbeitsbedingungen bei Eberl & Koesel | Ziel ist ein Haustarifvertrag | Viel Druck, wenig Personal, schlechte Stimmung In der Allgäuer Druckerei Eberl & Koesel brodelt es. »Es reicht! Ruft uns endlich zum Streik auf!« Das hört Gewerkschaftssekretär Stefan Milisterfer immer öfter von den ver.di-Mitgliedern. Nahezu alle Beschäftigten aus der [...]
Funke im Fokus Immer mehr Medienberichte, immer mehr Solidaritätserklärungen und keine gute Öffentlichkeit für die Funke-Mediengruppe – die will ihre Druckerei in Erfurt zum Ende des Jahres schließen. Damit hätte Thüringen keine Zeitungsdruckerei mehr. Belegschaft und ver.di kämpfen weiter um die 270 Arbeitsplätze. t1p.de/funke-focus
Aufträge in tariflose Standorte Mayr Melnhof plant, den Tiefdruckbereich bei Graphia in Bielefeld mit 64 der insgesamt 245 Arbeitsplätze stillzulegen. Vorschläge zur Rettung der Arbeitsplätze seien von der Geschäftsführung verworfen worden, sagt Betriebsratsvorsitzender Burkhard Winterhoff. Er fürchtet nach dem Verlust der gewinnbringenden Tiefdrucksparte um den gesamten Standort. Die Tiefdruckaufträge schiebt Mayr Melnhof von Bielefeld nach [...]