Tag Archiv:Papierverarbeitung

35 und keine Stunde mehr Belegschaft fordert Einhaltung des Vertrags | Altonaer Wellpappenfabrik von Panther Packaging will Arbeitszeit erneut verlängern Tornesch ist eine kleine Stadt im Kreis Pinneberg, eine halbe Stunde von Hamburg entfernt. Hier haben sich die Panther Cargo, die Altonaer Wellpappenfabrik und die Muttergesellschaft Panther Packaging angesiedelt. In der Belegschaft der Altonaer Wellpappenfabrik [...]
Mehr Geld ab Mai Zum 1. Mai 2022 wurde die zweite Stufe des Tarifabschlusses fällig. Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie werden um 2,4 Prozent erhöht. Zum 1. Mai 2021 gab es bereits 1,5 Prozent mehr. Der Tarifvertrag läuft am 31. Januar 2023 aus.
Sengewald: Bürgermeister schaltet sich ein Inzwischen berichten nicht nur die Medien über die Konflikte, die Sengewald Klinikprodukte in Rohrdorf verursacht. Auch Landtags- und Bundestagsabgeordnete rund um den Landkreis Rosenheim wissen Bescheid. Bürgermeister Simon Hausstetter informierte sie über die Streiks und die ergebnislosen Verhandlungen. Er fühle sich als Bürgermeister für die Beschäftigten, die in seiner Gemeinde [...]
Die Unbeugsamen von Rohrdorf Sengewald Klinikprodukte: Bestrafung und Belohnung Rohrdorf ist eine kleine Gemeinde in Bayern. Mit Liederkranz, Jungbauernschaft, Krieger- und Veteranenverein. Und einigen Industriebetrieben, angelockt vom »niedrigsten Steuer-Hebesatz« im Landkreis Rosenheim. Auch Sengewald Klinikprodukte ist hier ansässig. Seit über einem Monat ist die Hälfte der knapp 100-köpfigen Belegschaft im Arbeitskampf. Inzwischen spitzt sich die [...]
Streiks für mehr Lohn bei Sengewald Nach Monaten des Stillstandes ist für Mitte September (nach Redaktionsschluss) wieder ein Gespräch zwischen ver.di und der Geschäftsführung von Sengewald geplant. Sengewald Klinikprodukte – Hersteller von OP-Abdecksystemen – ist seit zwei Jahren ohne Tarifbindung und inzwischen aus dem Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung ausgetreten. Doch auch nach dem Verbandsaustritt gilt [...]
»Streiken hilft!« 1,45 Millionen Euro Abfindungen für ver.di-Mitglieder erkämpft | Schließung von MM Graphia in Bielefeld nicht abgewendet Mit mehreren Streiks konnte ver.di bei MM Graphia im August einen Sozialtarifvertrag durchsetzen. Der verhindert zwar nicht die Schließung des Betriebs mit noch 212 Beschäftigten. Doch mit dem Geld werden Härten gemildert – für ver.di-Mitglieder stärker als [...]
Erste tarifliche Lohnerhöhung Die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen sind zum 1. Mai 2021 um 1,5 Prozent erhöht worden. Eine weitere Steigerung um 2,4 Prozent gibt es zum 1. Mai nächsten Jahres. Der Tarifvertrag läuft bis 31. Januar 2023.
Raus vors Tor! Tarifverhandlungen in der Papierverarbeitung | Belegschaften verärgert über mickrige Angebote des Unternehmerverbandes Zuerst wird das Wattestäbchen tief in den Rachen geführt, kreisen, abstreifen, fertig – Abstrich für den Corona-Schnelltest. Dann etwa 15 Minuten warten. Ist das Testergebnis negativ, also keine Virenlast nachweisbar, können die Tarifverhandlungen starten. Eine weitere Besonderheit der Verhandlungen unter [...]
Den Einsatz belohnen ver.di startet mit Beschäftigtenbefragung in die Tarifrunde für mehr Lohn . DRUCK+PAPIER: Der Lohntarifvertrag läuft am 31. Januar 2021 aus. Wie will ver.di die Belegschaften aktivieren? Frank Schreckenberg: Los ging es schon am 21. September in der Tarifkommission. Jetzt folgt die Beschäftigtenbefragung, inzwischen schon die dritte. Betriebsräte, Vertrauensleute und Gewerkschaftssekretär*innen verteilen Tarifinfos [...]
Für den Brexit gewappnet Der EU-Austritt Großbritanniens gefährdet auch die Arbeit der Europäischen Betriebsräte | Warum DS Smith seine britischen Mitglieder weiter mitreden lässt Von den vollmundigen Versprechungen, mit denen die Befürworter*innen des Brexits in Großbritannien für den Austritt aus der EU getrommelt haben, hat sich bislang nichts bewahrheitet. Seit das Vereinigte Königreich am 31. [...]