Kategorie Archiv:Meldungen

ver.di: kein bedingungsloser Geldsegen für Verlage ver.di fordert, die 220 Millionen Euro staatliche Fördergelder für Verlage an konkrete Bedingungen zu knüpfen. »Wer von öffentlichen Geldern profitieren will, der muss auch die Einhaltung tariflicher Standards, gute Arbeitsbedingungen und eine angemessene Vergütung nachweisen«, verlangte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Christoph Schmitz. Union und SPD hatten sich kurzfristig geeinigt, im Rahmen des [...]
Drupa 2021: Hersteller kommen nicht Nach den Firmen Xerox und Bobst hat auch Heidelberger Druckmaschinen seine Teilnahme an der Drupa im nächsten Jahr abgesagt. Der Druckmaschinenhersteller habe beschlossen, 2021 auf keiner internationalen Messe präsent zu sein. Der japanische Hersteller Komori fürchtet eine weitere Ausbreitung des Virus und kommt auch nicht. Die alle vier Jahre stattfindende [...]
Urlaubsgeld dank Tarif In Deutschland erhalten etwas weniger als die Hälfte aller Beschäftigten in der Privatwirtschaft Urlaubsgeld. In tarifgebundenen Betrieben profitieren allerdings fast drei Viertel davon. Zu diesem Ergebnis kommt eine Online-Befragung des Internetportals Lohnspiegel.de vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung. In der Corona-Krise ist das tarifliche Urlaubsgeld besonders wichtig, weil viele Belegschaften [...]
DruckerTage 2021 Jetzt schon vormerken: Die DruckerTage finden im nächsten Jahr vom 11. bis 13. Juni im Bunten Haus in Bielefeld statt. Dieses Jahr mussten sie wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.
Tarifvertrag mit Öffnungsklausel an Tageszeitungen Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di hat für die Journalist*innen an Tageszeitungen mit dem Verlegerverband BDZV einen Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung abgeschlossen. Dazu gibt es ein zweistufiges Verfahren: Wird die tarifliche Jahresleistung teilweise gekürzt, gilt Kündigungsschutz bis Mitte 2021. Ein höherer Verzicht auf die Jahresleistung schließt Kündigungen bis Ende [...]
Bauer macht Druckerei dicht Die Bauer Media Group schließt ihre Offsetdruckerei VPM Druck in Rastatt zu Ende Oktober. Von der Schließung seien 163 Beschäftigte betroffen. Bauer wolle sich künftig nach eigenen Angaben auf den Tiefdruckbereich konzentrieren. Das Unternehmen betreibt zwei Tiefdruckereien in Polen.
Appl in der Kritik Nach DRUCK+PAPIER hat sich auch der Südwestrundfunk mit der Nutzung von Kurzarbeitergeld der beiden Appl-Druckereien in Ahrensburg und Reichenberg beschäftigt. Dort war trotz der Schließungspläne Kurzarbeitergeld beantragt worden. Kurzarbeit ist jedoch für einen vorübergehenden Arbeitsausfall vorgesehen. Das dem Sender vorliegende Bildmaterial lege nahe, dass an den beiden Standorten Druckmaschinen abgebaut würden. [...]
Aufstockung bei Edelmann Beschäftigte der Edelmann-Gruppe erhalten ab sofort eine Aufstockung des gesetzlichen Kurzarbeitergelds auf 87,5 Prozent. Die Urlaubsbezahlung basiert auf einer Berechnung ohne Kurzarbeit. Das ist in einem Tarifvertrag mit ver.di vereinbart worden.
Abschlussprüfungen für Azubis verschoben Die schriftlichen Abschlussprüfungen in den Druck- und Medienberufen wurden wegen der Corona-Krise auf den 17. Juni 2020 verschoben. Das haben die Industrie- und Handelskammern beschlossen. Den Prüfungszeitraum der praktischen Prüfung legt die zuständige Kammer fest und informiert die Prüflinge darüber. Bereits im März wurde die Zwischenprüfung für dieses Jahr gestrichen. Sie [...]
Heinrich Bauer Verlag in der NS-Zeit und danach Über die Rolle des Heinrich Bauer Verlages in der NS-Zeit ist wenig bekannt. Jetzt kommt allerdings immer mehr ans Licht – über den Verleger Heinrich Bauer, über die NS-loyale Zeitschrift Funk-Wacht und seinen erfolglosen Versuch, nach dem Krieg bei den britischen Besatzungsbehörden eine Lizenz für die Neue [...]