Tag Archiv:Meldungen

Inklusion in der Produktion Sprachlich einfache Texte zu berufsspezi-fischem Fachwissen in Medienberufen gibt es seit Kurzem dank des Projekts InProD² (Inklusion in der Produktion). Verfügbar ist ein Wiki mit Lernbeiträgen für die Aus-bildung nach der Fachpraktikerregelung Druck und Druckverarbeitung. Texte und Grafiken können von Lehrenden und Ausbilder*innen kostenfrei eingesetzt werden. Infos online unter mediencommunity.de/fachpraktiker-wiki
Mehr Geld rausgehandelt Ein Alternativkonzept zur Fortführung von Küster Pressedruck lehnte das Unternehmen ab. Die ddvg, Medienfirma der SPD, wird die Druckerei der Neuen Westfälischen in Bielefeld mit knapp 50 Beschäftigten Ende Mai schließen. Die betriebliche Tarifkommission hat dem Verhandlungsergebnis zugestimmt: Das Sozialplanvolumen beträgt sechs Millionen Euro. Zudem gibt es eine Transfergesellschaft. Details werden demnächst [...]
Mehr Geld bei Sonoco Nach sieben Verhandlungen und einem Warnstreik von je zwei Stunden pro Schicht in den Werken Hockenheim und Lübeck legte der US-amerikanische Verpackungskonzern Sonoco Anfang März ein besseres Angebot vor. Danach steigt der Lohn rückwirkend zum 1. Januar 2021 um 2,6 Prozent. Die Laufzeit des Tarifvertrags beträgt zwölf Monate. Die ver.di-Mitglieder stimmten [...]
Ihr bestimmt, wir recherchieren Die DRUCK+PAPIER durchgeblättert und aufgeregt? Weil wieder ein bestimmtes Thema fehlt? Nicht ärgern, mailen! Wenn im Betrieb massenhaft Überstunden gemacht werden, die aber nur zum Teil oder gar nicht bezahlt und ausgeglichen werden, ist das ein Thema. Wenn das Anschnauzen zum Umgangston gehört oder der Datenschutz verletzt wird. Wenn Schichtpläne kurzfristig [...]
Herzlich willkommen! Zum ver.di-Fachbereich gehören sie schon immer, zur DRUCK+PAPIER erst seit Kurzem: Wir begrüßen alle Verlagsbeschäftigten, die ab dieser Ausgabe unsere Zeitung erhalten. Seid herzlich willkommen! Ab sofort haben wir eure Themen ganz besonders im Blick. Und damit auch endlich die Themen, die bisher für die Beschäftigten in der Verwaltung von Druckereien und Betrieben [...]
Allen Fachhelfern gekündigt Das Druckhaus Dessauerstraße in München hat einem Dutzend Fachhelfern in der Rotation gekündigt. Ihre Arbeit werden die Druckteams übernehmen müssen, was zu einer weiteren Arbeitsverdichtung führen wird. DRUCK+PAPIER wird demnächst ausführlich darüber berichten.
Bauer-Verlag beutete italienische Zwangsarbeiter aus In der Zentrale des Bauer-Verlags waren während des Hitlerfaschismus mehrere Hundert italienische Zwangsarbeiter interniert. Das berichtete die Wochenzeitung Die Zeit auf Grundlage der Recherchen der langjährigen Betriebsrätin der Bauer Media Group Kersten Artus und ihres Ehemanns Holger Artus. Der Verleger Heinrich Bauer und sein Sohn Alfred sollen die Gefangenen demnach in [...]
Viel Geld für tariflose Burda-Druckerei Burda investiert 30 Millionen Euro in die Erweiterung des Druckzentrums in Offenburg. Am Standort arbeiten noch 400 von einst 1.200 Beschäftigten. Burda besitzt weitere Werke in Nürnberg und im französischen Vieux-Thann.
Funke schließt Druckzentrum Erfurt Die Mediengruppe plant, ihre Druckerei mit 280 Arbeitsplätzen zum 31. Dezember 2021 zu schließen. Deren Zeitungen und Anzeigenblätter sollen unter anderem bei der FunkeDruckerei in Braunschweig produziert werden. ver.di kritisiert »die über Jahre verfehlte Investitionspolitik der Unternehmensführung«.
Westfalen-Blatt soll in den Tarif zurückkehren Die Geschäftsleitung des Westfalen-Blatts und des Druckzentrums in Bielefeld wird zum Ende 2020 in die Mitgliedschaft ohne Tarif wechseln. Zudem kündigte sie die Firmentarifverträge für die Tochterunternehmen. ver.di forderte den Verlag zu Haustarifverhandlungen auf.