Tag Archiv:Meldungen

»Ich war nie faul« »Armut in Deutschland. Unabwendbar oder politisch gewollt?« heißt eine Broschüre des ver.di-Bezirksfrauenrats in Mittelfranken. Darin werden verschiedene Ursachen für Armut genannt, untermauert von Zahlen und Fakten. Dazwischen erzählen Frauen, wie sich ihr Leben heute im Alter darstellt. »Ich war nie faul, habe ein Leben lang gearbeitet, nur nicht immer rentenwirksam«, sagt [...]
Riskante Schichtpläne Alles eine Frage der Gewohnheit, sagen Schichtarbeitende. Doch der Körper gewöhnt sich nicht an Schichtarbeit und reagiert mit Schlafstörungen, Herz-/Kreislauf-Krankheiten und Magen-Darm-Beschwerden. In der Druckindustrie und Papierverarbeitung gibt es noch viel zu oft gesundheitlich riskante Schichtpläne. Wie bessere aussehen, warum Schichtpläne eine Probezeit brauchen und was Nacht- und Schichtarbeit anrichtet, ist ausführlich unter [...]
Negativpreis für Personal-Tracker Den »BigBrotherAward 2017« erhält die Firma PLT – Planung für Logistik & Transport für ihren sogenannten Personal-Tracker. Dieses Gerät zeige Unternehmern in Echtzeit an, wo sich Zeitungszusteller/innen oder Briefträger/innen befänden und wie schnell sie sich bewegten. Diese Totalkontrolle sei menschenunwürdig und sinnlos, heißt es in der Begründung. Der »BigBrotherAward« wird seit 17 [...]
Meldungen G&D: ver.di fordert Tarifschutz Bei Giesecke & Devrient (G&D) droht Tarifflucht durch die Hintertür. Bereits im Sommer 2016 hat das Unternehmen die Ausgründung neuer Gesellschaften angekündigt. Nun wurde klar: Die Geschäftsführung will in der Holding G&D GmbH, im Bereich Currency Technology und in der Wertpapierdruckerei Leipzig unter anderem flexiblere Arbeitszeiten durchsetzen. Für die künftige [...]
Meldungen   Gesetz zu Leiharbeit abgeschwächt Der Bundestag hat das angekündigte Gesetz gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen Mitte Oktober verabschiedet (siehe DRUCK+PAPIER 2.2016). Zuvor hatte das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) in der Hans-Böckler-
Stiftung kritisiert, dass der 
Beschluss zum Teil deutlich hinter dem ursprünglichen Gesetzentwurf zurückbleibt. 
So sei es trotz der Höchstüberlassungsdauer von [...]
Meldungen Druckerei Johannes Alt geschlossen Nach einer monatelangen Hängepartie wurde die insolvente Druckerei Johannes Alt im hessischen Niederdorfelden Ende August endgültig geschlossen. Die rund 35 verbliebenen, vielfach langjährigen Beschäftigten stehen auf der Straße – mit äußerst geringen Abfindungen. Der Betrieb war vom früheren Eigentümer, der OGK Media Offset Gerhard Kaiser GmbH, regelrecht heruntergewirtschaftet worden (siehe [...]
Meldungen Tarifergebnisse In den vergangenen Wochen 
haben Beschäftigte der Druckindustrie, der Verlage und Redaktionen vielerorts gemeinsam gestreikt. Das hat alle gestärkt. Auch für Redakteure und einen Teil der Verlagsangestellten hat ver.di nun Abschlüsse erzielt. Redaktionen Die Gehälter und Honorare 
der über 14.000 Tageszeitungsjournalistinnen und 
-journalisten steigen zum 
1. Juni 2016 um 1,5 Prozent und zum [...]
Meldungen Verlage mauern auch anderswo Als »ungenügend« hat der stellvertretende 
ver.di-Vorsitzende Frank Werneke das Angebot des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) für die gut 14.000 Tageszeitungsjournalisten bezeichnet. Der Unternehmerverband hatte bei den Tarifverhandlungen am 
19. April angeboten, die Gehälter ab dem 
1. Mai 2016 um zwei Prozent zu erhöhen – nach vier Nullmonaten und bei einer [...]
Betriebsratswahl nach Entlassungen Nachdem 72 Beschäftigte der Druckerei Albert Horn im hessischen Hattersheim im Januar gekündigt wurden, haben sich die rund 140 verbliebenen Kolleginnen und Kollegen auf Initiative von ver.di zur Wahl
eines Betriebsrats entschlossen. Denn im Zuge der Entlassungen hat sich gezeigt, dass Beschäftigte gerade in solchen Situationen eine Interessenvertretung brauchen. »Ohne Betriebsrat entscheidet der [...]