Kategorie Archiv:Titel

Abbauen, 
einstellen, 
verkaufen Wo Gewinne schrumpfen, vergeht dem Verleger 
die Lust am Printgeschäft Zeitungsverlage produzieren zurzeit vor allem Negativschlagzeilen. Sie legen Redaktionen zusammen, dünnen Abteilungen aus, streichen Stellen. Beschäftigte werden in Altersteilzeit oder in die Arbeitslosigkeit entlassen. Es sind immer die gleichen Maßnahmen, mit denen Zeitungsverlage sinkende Auflagen und Anzeigenrückgänge auszugleichen versuchen. Interessenlos Zum Beispiel [...]
Mehr Zeit fürs Leben Arbeitszeitverkürzung liegt im Trend | Als Puffer in Krisen | Immer öfter Wahlmöglichkeiten für Belegschaften Sonntags E-Mails lesen, im Urlaub arbeiten und stets erreichbar sein – diese Arbeitswelt gibt es noch immer. Doch allmählich bricht ein neuer Trend durch. Der heißt: kürzer arbeiten. Wo immer Gewerkschaften in Tarifverträgen die Wahlmöglichkeit zwischen [...]
Google der Druckindustrie Neues Geschäftsmodell von Heidelberger Druckmaschinen | 
Dauerhaft vernetzt und unentbehrlich Google ist überall: Suchmaschine, Videoportal, E-Mail, Navigation, Browser. Jede Nutzung hinterlässt Daten, die Google eifrig sammelt. Das Unternehmen weiß, was wir suchen, kaufen, tun. Wer wir sind. Google ist allgegenwärtig. Heidelberger Druckmaschinen möchten die Googles der Printmedienindustrie werden: allgegenwärtig und unentbehrlich. Der [...]
»Wer kämpft wie ihr, 
 kann nicht verlieren!« Öffentliche Streikversammlung in München | Mit Belegschaften aus Bayern und Baden-Württemberg | Klare Ansage an Unternehmer Sie machten noch einmal Dampf für die nächsten Verhandlungen: Rund 600 Streikende sind am 
16. April auf dem Marienplatz in München zu einer öffentlichen Streikversammlung zusammengekommen. Sie protestierten gegen einen Unternehmer
verband, [...]
Minijob, Minilohn, Minirente Wie sich Zeitungsdruckereien aus der Verantwortung stehlen | Aber es geht auch anders Sie servieren Kaffee, putzen Fenster, bedienen in Geschäften, tragen Zeitungen aus und legen Prospekte ein – lauter Minijobber/innen. 7,5 Millionen gibt es – so viel wie noch nie. Allein 37.000 arbeiten in der Druckbranche, weitere 150.000 sind Zusteller/innen. Für [...]
Passt schon! Erstmals Azubi-Befragung in Druck- und Medienberufen | Mehrheit ist zufrieden mit der Ausbildung | Oft nicht Wunschberuf | Jedes Jahr fragt die DGB-Jugend Azubis: Wie gut 
ist die Ausbildung? Lernt ihr, was ihr lernen sollt? Jedes Jahr stellt sie den Ausbildungsreport mit den Antworten von Azubis aus den 25 häufigsten Ausbildungsberufen vor. Und [...]
Nichts als heiße Luft Ein Dauerthema im Sommer: zu hohe Temperaturen in den Werken der Papierverarbeitung | Wenige effektive Gegenmaßnahmen Einen ganzen Stapel Displays. Greifen, heben, tragen, ablegen. Große, unhandliche Displays. Schwere Packen. Die Frau wischt sich über die Stirn. Sie drückt ihr Kreuz durch und hebt den nächsten Stapel. In der Halle ist es [...]
Löhne rauf - Stress runter Hoher Arbeitsdruck in der Papierverarbeitung. Beschäftigte wollen Entlastung im Alter und mehr Geld Die Beschäftigten der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie stehen unter Druck. Das zeigen die ersten Ergebnisse einer Befragung von ver.di. Demnach leidet ein Großteil der Kolleginnen und Kollegen unter steigender Arbeitsbelastung. Zugleich fordern sie eine bessere Bezahlung. [...]
Die Wahrheit steht vor dem Werkstor Streikende Belegschaften haben Lohnerhöhung in der Druckindustrie erkämpft. Für ein besseres Ergebnis hätten es mehr sein müssen. Eine Rettung in letzter Minute: Mehr als einmal stand der Flächentarifvertrag in der Druckindustrie bei den jüngsten Lohnverhandlungen auf der Kippe. Nach einer langen Verhandlungsnacht ist es ver.di am 14. Juni dann [...]
Nicht abhängen lassen – auf die Straße! Auch die Beschäftigten der Druckindustrie verdienen mehr. Die Unternehmer der Druckindustrie schalten auf stur. Auch in der dritten Verhandlungsrunde am 24. Mai in Berlin haben sie ihr lächerliches Angebot einer Lohnerhöhung von 1,2 Prozent in 18 Monaten nicht aufgestockt. Das bedeutet: Es ist noch mehr Druck aus den [...]