Mein Tag im Job

Christin Schüler

»Ist das Grün so, wie es sein soll? Das zu erkennen, ist mittlerweile Routine, weil ich immer wieder prüfe, ob etwa Farbe und Schrift der Endprodukte stimmen oder irgendwo Kratzer oder Flecken auftauchen. Wir stellen Verpackungen und Etiketten für Lebensmittel, Tabak und Pharma-Produkte her. Momentan prüfe ich hauptsächlich die Banderolen von Tabakdosen. Weil bei uns meist im Block abgefertigt wird, schaue ich mir jeden Tag fast immer dieselben Produkte an. Das ist anstrengend, weil man sich sehr konzentrieren muss.

Weil ich auf dem Weg zu unserem Büro durch die Produktion gehen muss, ziehe ich einen blauen Kittel, ein Haarnetz und Sicherheitsschuhe an und hole mir auf dem Weg aus der Druckerei die fertigen Druckbögen für die Tabak-Etiketten.

Nach meiner Ausbildung als Industriekauffrau bei H.O.Persiehl wurde ich im Qualitätswesen übernommen. Das war für mich eine der spannendsten Abteilungen, weil man die Produkte jeden Tag in der Hand hält.

Seite_15_Christin_Sch_ler_m

Christin Schüler, 28, bei der Druckerei H.O. Persiehl in Wanfried

Wir arbeiten mit verschiedenen Testverfahren, da jeder Kunde und jede Kundin unterschiedliche Kontrollen wünscht. Es gibt den Scheuertest, bei dem Schachteln gegeneinander gerieben werden, um zu prüfen, wie stark sich die Farbe abreibt. Beim Blister-Test wird kontrolliert, wie gut sich bei Verpackungen die Pappe von Kunststoff löst. Das Blistiergerät presst mit Wärme und Druck die Folie auf die Verpackung, die der Kunde verwenden will. Löst sich die 
Folie schlecht, muss nochmals lackiert oder gelüftet werden. Anschließend müssen die Zertifikate mit den Testergebnissen erstellt und die Freigabe für die Weiterverarbeitung erteilt werden.

Stressig wird es, wenn Produktion und Versand gleichzeitig auf unsere Freigaben warten – dann muss man nach Priorität abwägen. Tritt ein Fehler auf, muss ich schauen, ob er nur vereinzelt oder im ganzen Auftrag vorkommt, damit in der Produktion noch gegengesteuert werden kann. Nach meiner Ausbildung habe ich berufsbegleitend Betriebswirtschaftslehre studiert, jetzt möchte ich mich gern zur Qualitätsmanagerin weiterbilden.«