Meldungen

Wichtig sind Tarifpolitik und Bildung

Der auf der Bundeskonferenz der Fachgruppe Verlage, Druck und Papier bestätigte Vorstand hat sich konstituiert. Vorrang wird in den nächsten vier Jahren die Tarifpolitik haben. »Angesichts der Tarifflucht im Arbeitgeberverband ist das Aufgabe nicht nur der Tarifkommission, sondern der Fachgruppe insgesamt«, sagt Karin Wagner, langjähriges Vorstandsmitglied. Außerdem bleibe Bildung wichtig – die Branchenseminare, Angebote für Ausbildungsvertretungen und Seminare zum politischen Meinungsaustausch wie auf den Druckertagen. Der Umstrukturierung von ver.di blickt sie – sofern die Eigenständigkeit der Fachgruppe gewahrt bleibe – zuversichtlich entgegen: »Die kann uns durch gezielteren Personaleinsatz eine bessere betriebliche Betreuung bringen.«

d+p 2019-2 Vorstand Verlage Druck Papier

Jörn Burmeister (hintere Reihe, links) ist plötzlich gestorben. Der neue Vorstand wird ihn vermissen.