Allgemein

70. Geburtstag – ein Grund zum Feiern?

Landgericht-frankfurt-2010-ffm-081_fmt

Nächstes Jahr ist es so weit – das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland wird 70 Jahre alt. Der 23. Mai 1949 war gleichzeitig die Geburtsstunde der Bundesrepublik (die DDR ist nur wenige Monate später am 7. Oktober 1949 gegründet worden). Die Menschen befanden sich damals inmitten einer Trümmerlandschaft. Die Städte waren zerstört, der Nationalsozialismus war zwar durch das Eingreifen der Alliierten besiegt worden, existierte aber noch lange in den Köpfen. Die Deutschen hatten innerhalb von 
25 Jahren die Welt in zwei Kriege gestürzt. Auch unter dem Eindruck der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus ist das Grundgesetz entstanden. Und seitdem schon viele Dutzend Male geändert worden. Nicht immer zum Positiven.

Mailt uns!

70 Jahre Grundgesetz, 70 Jahre Deutschland – ein Grund zum Feiern? Was ist gut? Was muss bleiben? Was läuft nicht gut und sollte sich ändern? Jetzt sind die Leserinnen und Leser der DRUCK+PAPIER gefragt: Schreibt uns!

Gehen genügend Zuschriften ein, werden wir sie veröffentlichen. Kürzere Beiträge haben größere Chancen, 
veröffentlicht zu werden, als lange. 
Mailt an: drupa@verdi.de.