Auszeit

11. ver.di-DruckerTage

d+p_2017-4_Web-Bilder_fmt1

Einmal im Jahr soll es nicht um die nächste Tarifforderung und den täglichen Kampf in den Betrieben gehen. Einmal im Jahr ist Zeit, um über Themen nachzudenken, für die sonst kein Platz ist, um den Kopf frei zu pusten und frische Gedanken hineinzulassen – das geht nur auf den DruckerTagen. »Zerbricht die Europäische Union?« ist der Titel.

Dabei geht es um Rechtspopulismus in Deutschland und Europa, aber auch um die Frage, wer die völkischen Parteien und Bewegungen von Frankreich über die Niederlande bis zur AfD in Deutschland stark gemacht hat. Die Rechten wollen ein Europa, das sich abschottet und die Grenzen hochzieht. Das wollen wir nicht, aber auch nicht das unsoziale Europa, wie es zurzeit herrscht. Viel Stoff zum Diskutieren mit Gerd Wiegel, Referent der Bundestagsfraktion Die Linke, und mit Steffen Lehndorff, Mitinitiator der Bewegung »Europa neu begründen«.

Die DruckerTage finden vom 17. bis 19. November im ver.di-Bildungszentrum Gladenbach statt. 

Anmeldungen bis 29. September. 


Weitere Infos und Anmeldeformular
ver.di – Bundesverwaltung
Frauke Menze
Telefon: 030 6956-2318 (Frauke Menze)
E-Mail: frauke.menze@verdi.de
Telefax: 030 6956-3654