Menschen & Meinungen

Trekking in Afghanistan –
 Wandern mit den Taliban

so_sch_n_hier_fmt

Sommerzeit, Ferienzeit. Endlich wieder Urlaub. Doch wohin kann man eigentlich noch guten Gewissens fahren? In Griechenland, wo die Demokratie einst erfunden wurde, wird sie gerade in Echtzeit wieder abgeschafft. 23 Renten
kürzungen in nur sieben Jahren – Danke, Schäuble! Es gibt in Hellas nicht nur alte Tempel und Amphitheater zu sehen, sondern auch die 14 profitabelsten griechischen Flughäfen, die sich die deutsche Fraport – Schäuble sei Dank – zum Spottpreis einverleibt hat. Die unprofitablen Airports bleiben übrigens beim griechischen Staat: So soll Griechenland seine Schulden abbauen?

BWLer-Logik! Nebenan in der Türkei können wir vom Strand aus zuschauen, wie ein Land in der Diktatur versinkt, während Kriegs-Flüchtlinge versuchen, in Schlauchbooten nach Europa über
zusetzen. Wir genießen auch gern visa-
frei die Gastfreundschaft auf anderen Kontinenten von Menschen, die wir keinesfalls nach Europa lassen wollen. Obwohl wir immer jammern, dass wir aussterben, sagen wir denen auf den überfüllten Seelenverkäufern: »Das Boot ist voll!« So ist das Mittelmeer – Lieblingssehnsuchtsort der Deutschen – hochgerüstet mit Kriegsschiffen, Frontex-Booten und Überwachungsdrohnen, um Europas Außengrenzen gegen Angriffe von wehrlosen Habenichtsen, Frauen und Kindern zu verteidigen. Auf Kreuzfahrt mit der AIDA fahren wir an deren Schlauchbooten vorbei. Marokko oder Malle – es kommt eben immer darauf an, aus welcher Perspektive man das Meer betrachten kann. Und da Malle eh wieder überfüllt sein wird, hier ein Insider-Last-Minute-Tipp für diesen Sommer: Trekking-Urlaub in Afghanistan. Wandern mit den Taliban, Mountainbiken im Hochgebirge oder Embedded Holidays bei der Bundeswehr! Laut Bundesregierung ist Afghanistan total sicher – sonst würden wir ja nicht dorthin abschieben. Und weil so viele Flüchtlinge zwangsrückgeführt wurden, kann der Tourist auch davon ausgehen: Man spricht Deutsch!