Allgemein

Erst einmal zuhören

Interview mit Mathias Van

DRUCK+PAPIER: Worum geht es beim Ansprachetraining?

Mathias Van: Viele Menschen haben noch nie Kolleginnen oder Kollegen auf eine 
Gewerkschaftsmitgliedschaft angesprochen, weil sie sich scheuen oder weil ihnen Argumente fehlen. Das Training hilft, sicherer zu werden und Ideen zu bekommen, was erfolgreich sein kann.

Und was ist erfolgreich?

Zuhören. Ein gutes Gespräch besteht aus 70 Prozent zuhören und 30 Prozent selbst reden. Ich muss den anderen verstehen wollen: Was treibt ihn um? Was macht jemanden im Betrieb und mit seiner Arbeitssituation unzufrieden? Daran kann 
ich anknüpfen: Lass uns gemeinsam was an der Situation ändern.

Mathias_Van_fmt

Mathias Van, 32, Soziologe, 
aus dem Team 
für Organisierung & Kampagnen, 
www.orka-web.de

Welche Fehler werden oft gemacht?

Sein Gegenüber wie mit einer Dampfwalze zu überrollen und mit Argumenten zu erschlagen. Und am Schluss nicht die entscheidende Frage zu stellen: Willst du Mitglied werden? Der größte Fehler ist allerdings, gar keine Gespräche zu führen.

Gibt es einen Trick?

Viel üben. Und sich vorbereiten auf die Argumente, die möglicherweise kommen werden.